Das Rad des Schicksals

Genießen wir die unendliche Reise unseres Bewusstseins, unserer Seele, in allen Dimensionen. Wir haben es verdient! Wir sind es sowas von wert, geliebt, wertgeschätzt und anerkannt zu werden. Anerkennung für die Seelenliebe, die wir teilen. Anerkennung für die Stärke, die wir täglich beweisen. Anerkennung für das Mitgefühl, welches wir kultivieren. Anerkennung für uns selbst und was wir alles schon erreicht haben. Aber jetzt liegt der Fokus mehr auf der inneren Welt als vorher. Etwas hat sich geändert. Das Rad des Schicksals hat sich gedreht. Und wir haben eine 180° Drehung vollzogen. Es wird nie wieder sein wie vorher. Und das ist das Beste, was jemals passieren konnte.

 

Wir sind die Drehbuchautoren, Regisseure, Akteure und Zuschauer unserer ganz persönlichen Vorstellung. Wir kreieren mit dem Universum zusammen. Die Kräfte, die in uns wirken, spiegeln die Kräfte, die um uns herum wirken. Und die Kräfte, die um uns herum wirken, spiegeln jene, die aus uns hervorgegangen sind. Wenn wir verstehen, dass wir für all unsere Erfahrungen selbst verantwortlich sind, dann kann das erstmal ein Schock sein. Aber sobald man die Kontrolle abgibt und ins Vertrauen kommt, wird diese Erfahrung magisch. Erwachsenwerden bedeutet für mich, Verantwortung zu übernehmen. Vollste Verantwortung. Für unser eigenes Leben. Denn nur so können wir all die Erfahrungen, die wir sammeln, auch wirklich auf einer tieferen Ebene spüren und in ein komisches Verständnis des großen Ganzen kommen. Auf einmal erscheint nichts mehr als "sinnlos" oder "unnötig", denn alles geschieht in göttlicher Ordnung und genau in der Zeit, die richtig ist. Denn Zeit ist ein Element unserer dritten Dimension, in der die Erde sich als Heimatplanet für uns alle manifestiert hat. Nun ist es Zeit, in die vierte Ebene überzugehen - die Übergangsebene. 

Hier lassen wir die Kontrolle los. Wir realisieren, dass wir es die ganze Zeit waren, die uns davon abgehalten haben, WIRKLICH glücklich und zufrieden zu sein. Wir realisieren, dass wenn wir die Verantwortung für uns übernehmen, dass wir viel mehr Spaß am Leben haben können. In dieser Übergangsphase ist es enorm wichtig, den menschlichen Verstand hinter sich zu lassen. Er dient uns, um unser Überleben zu sichern und das Aussterben unserer Art zu verhindern. Aber er wurde zu lange darauf konditioniert, dass wir in einer Schwingung der Angst auf der Erde leben. Diese Zeit geht nun zu Ende. Die Übergänge sind fließend. Es gibt nicht "den einen Moment" - es ist mehr ein Fließen. Ein Realisieren. Ein Sich-Bewusst-Werden. Um in die fünfte Dimension übergehen zu dürfen, müssen wir eine Menge hinter uns lassen. Keiner kann uns prophezeien, dass "alles besser wird" da drüben, aber wenn wir es wirklich wollen und uns darauf einlassen, dann werden wir reich belohnt. 

Wer springt mit mir? Wer traut sich, seine alten, unnützen und zwanghaften Gedankenschleifen hinter sich zu lassen und Platz zu machen für neue Energie? Wer hat den Mut, ungesunde Gewohnheiten und Schuldgefühle loszulassen? Das Vertrauen reicht uns sanft die Hand und führt uns in die nächste Dimension. Die Dimension der Liebe. Die Dimension der Selbstliebe und des Mitgefühls. Dort ist nicht alles perfekt, aber dort ist alles echt. Wahr. Klar. Leicht. Es heißt nicht, dass wir nie wieder Herausforderungen meistern müssen, aber es heißt, dass wir diese mit Leichtigkeit und Optimismus angehen werden, denn wir haben die Zweifel und Sorgen hinter uns gelassen. Niemand kann uns eine bessere Welt versprechen. Es ist unsere Aufgabe und verdammt nochmal unsere eigene Verantwortung, diese neue Erde selbst mitzugestalten. Nutzen wir den Einfluss, den wir schon jetzt haben. Die Menschen, die wir positiv beeinflussen können und die wir unterstützen können. Die Hilfe, die wir schon heute annehmen können, um uns weiter in Richtung Licht zu entwickeln. Die Liebe, die uns umhüllt und die wir manchmal und zwischendurch in der Hektik des Alltags vergessen. 

Wir sind so unglücklich, weil wir uns von der Quelle getrennt haben. Aber die Quelle hat sich niemals von uns getrennt. Und das wird sie auch niemals tun. Denn sie ist unendlich. Sie existiert fortwährend. Und wir dürfen uns ihrer bedienen. Ja, wir sollen sogar. Sie schenkt uns ihre Energie und ihre Liebe, damit wir daraus Leben formen. Damit wir daraus Frieden formen. Es ist unsere Verantwortung. Und das ist die schönste Erkenntnis, die man haben kann, wenn man das auf einer emotionalen, menschlichen Ebene fühlen kann. Die Seele kam hierher, um die menschliche Erfahrung zu machen. Sie hat sich einen Körper und ein Leben ausgesucht, um das Bewusstsein zu erweitern. Aber sie kann ohne uns Menschen nicht fühlen. Sie braucht den Emotionalkörper, um die Schwingung übersetzen zu können in Gefühle. Und Gefühle sind das wertvollste, was wir erfahren dürfen. Unsere fünf Sinne sind das größte Geschenk seit Anbeginn unserer Existenz. Und wer seinen sechsten Sinn, das sechste Chakra, das Third Eye Chakra, verbunden mit der Zirbeldrüse, aktiviert, kann diese Sinne auf das nächste Level heben. Das Level der Intuition. Die Intuition ist der innere Kompass, mit dem jeder von uns ausgestattet ist. Nur die meisten hören nicht auf sie, weil sie keinen Zugang zu ihr spüren. Sie sind abgeschnitten. Von ihrer eigenen Quelle. Von ihrer eigenen Seele. 

Durch bewusste Meditation, Achtsamkeit und Dankbarkeit können wir die Gabe der Intuition wieder zum Leben erwecken. Das Leben bekommt so viel mehr Sinn, wenn ihr das erfahren habt. Wenn ihr das einmal erfahren habt, dann wollt ihr mehr davon. Ihr wollt mehr. Und das ist das natürliche Verhalten unserer Spezies. Evolution. Sich weiterentwickeln. Expandieren. Erweitern. Die Seele nimmt mit uns Kontakt auf, wenn wir sie lassen. Wenn wir es ihr gestatten, das Lenkrad unseres Fahrzeugs sanft loszulassen und ihr die Führung zu überlassen, geschehen Wunder. Und wieso geschehen Wunder? Weil wir daran glauben. Weil wir unsere Gedanken und unseren Glauben, unser Glaubenssystem, darauf ausrichten. Ein System ist ein Zusammenschluss einzelner Instanzen. Es funktioniert nur, wenn alle zusammen arbeiten. Zusammenhalten. Teamwork. Wie in einer Großfamilie. Und es ist unsere Aufgabe, jeden einzelnen Glaubenssatz wie ein neugeborenes Baby zu stärken, zu kräftigen und zu lieben, denn dann wird dieser Glaubenssatz wachsen uns sich in uns verankern. Dann wird aus einem ehemaligen Trampelpfad im Gehirn eine Landstraße und irgendwann ein Highway. Und das ist der Moment, wo wir erkennen, dass wir eine neue Gewohnheit impliziert haben. "Einfach so". 

Indem wir jeden Tag an uns arbeiten und darauf vertrauen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, werden sich uns die Wunder des Universums offenbaren. Die alltäglichen Wunder. Die kleinen Wunder. Die ganz großen Wunder. Die Wunderheilungen. Und die Wunder, die in Form einer Sternschnuppe für eine Millisekunde am Nachthimmel erscheinen. Das Geheimnis liegt in der Konsistenz. Das wahre Geheimnis langfristigen Erfolgs liegt in der Routine. Die kleinen Routinen, die sich zu immer stärkeren, größeren, bewussteren Handlungen ausdehnen. Und auf einmal, haben wir unser Leben verändert. Und das haben wir uns selbst zu verdanken. Denn niemand kann den Weg für uns gehen. Wir können und wir sollten uns vor allem Hilfe auf diesem Weg suchen, denn dann geht es schneller und leichter. Und das ist nun mal Fluch und Segen unserer heutigen Gesellschaft. Wir wollen alles sofort und am besten noch gestern. Aber wenn man sich ein Bein gebrochen hat und nach der Operation im Krankenhaus auf den Gips blickt, dann sagt man auch nicht genervt nach 2 Stunden: "Man, wieso dauert das denn so lange?" Wir wissen, dass die Heilung eines Bruchs, einer Verletzung im physischen Körper Zeit braucht. Nun, genau so ist es auch mit unserer Psyche. Die Verletzungen, die wir dort erfahren haben, liegen vielleicht Jahrzehnte oder sogar mehrere Generationen zurück. Mit Geduld, Liebe und Mitgefühl können wir uns selbst heilen. Der Körper verfügt über Selbstheilungskräfte. Und es ist in Ordnung, jemand anderen, der sich damit schon länger und intensiver auseinander gesetzt hat, um Hilfe zu bitten. 

 

Meine Aufgabe ist es, den Menschen, die bereit sind, sich intensiver und bewusster mit sich selbst und ihrem Heilungsprozess auseinanderzusetzen, auf dem Weg dabei zu unterstützen. Ich reiche euch die Hand und ich schenke euch ein Ohr, damit die Gefühle, die lange darauf warten, aus ihrem tiefen Versteck geholt zu werden, validiert und wertgeschätzt werden können. Zusammen erreichen wir mehr. Zusammen sind wir stärker. Und zusammen fällt es uns leichter. Gehen wir zusammen in die fünfte Dimension. In die Dimension der Liebe, des Mitgefühls und des Seelenfriedens. Wir haben es mehr verdient als jemals zuvor. Die Zeit ist gekommen. 

 

Ich freue mich, von euch zu hören und mit euch zusammenzuarbeiten.

Denn als Heilpraktikerin für Psychotherapie stelle ich mich in den Dienst der Menschheit und möchte euch eine Stütze sein auf der Suche nach den inneren Quellen. Ich bin eure psychologische Beraterin mit den Schwerpunkten Selbstliebe, intuitive Ernährung und körperlicher Befreiung des Geistes. 

 

Ich handle aus reiner Liebe zur Schöpfung. Und ich bin endlos dankbar, dass ich nun reif genug bin, um mich dieser Aufgabe zu stellen.

Wenn wir in unsere Kraft kommen, dann fließen wir einfach nur über und möchten das teilen. Genau das passiert hier gerade.

 

Danke.

Wir sind alle Eins.